Tagesgeld-Vergleich

Tagesgeld-Vergleich

Was ist eigentlich Tagesgeld ?

Hier die Antwort: Ähnlich dem Festgeld ist Tagesgeld eine verzinste Geldanlage. Es gibt allerdings keine feste Anlagedauer oder einen über die Laufzeit festen Tagesgeldzins.

Werbung

Tagesgeld-Anbieter miteinander vergleichen !

Als Anleger kann man jederzeit über das angelegte Kapital verfügen. Eine Kündigungsfrist gibt es nicht. Als Ausgleich darf die Bank die Zinssätze jederzeit ändern; was sie bei Senkung des EZB-Leitzinses auch sicher tut. Als interessierter Anleger sollte man über einen Tagesgeld-Vergleich nach den besten Zinsen am Markt zu suchen.

Wenn man bei einem anderen Anbieter ein besseres Angebot findet, kann man das Kapital ganz einfach bei einer anderen Bank anlegen. Da es keine Kündigungsfrist gibt, ist das jederzeit möglich, ohne – wie beim Festgeld- mit Gebühren wegen der vorzeitigen Verfügung belastet zu werden.

Immer bessere Angebote sind das Ergebnis der steigenden Beliebtheit von Tagesgeldkonten. Diese Angebote ragen manchmal an die Güte des Festgeldes heran. Der Anleger sollte jedoch stets ein Auge auf dem Geldmarkt lassen und von Zeit zu Zeit einen Tagesgeldvergleich online durchführen.

 

Ein Tagesgeld-Vergleich ist absolut notwendig, um die verschieden Tagesgeld-Anbieter vergleichen zu können. Nur so können Sie den für sich selbst günstigsten Anbieter finden !

Da es für interessierte Anleger sehr aufwändig ist, die Angebote der einzelnen Anbieter händig zusammenzustellen, ist mein Tagesgeldvergleichrechner bei dieser Arbeit sehr hilfreich. Hier hat der Kunde sofort den Überblick über die besten Anbieter. Der Vergleichsrechner ist auch sehr flexibel. Der Verbraucher kann sowohl den angelegten Betrag als auch die Laufzeit ändern. Je nach Betrag oder Laufzeit kann sich das Suchergebnis ändern. Ein Tagesgeld-Vergleichsrechner ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Auch die Einlagensicherung der verschiedenen Geldinstitute aus verschiedenen Ländern werden bei diesem Tagesgeld-Vergleich angezeigt.

Tagesgeld Vergleichsrechner

Nachfolgend stelle ich Ihnen meinen Tagesgeld-Vergleisrechner vor:

Nachdem Sie einen Tagesgeldvergleich durchgeführt haben, eröffnen Sie ein Tagesgeldkonto. Die Antragstellung erfolgt über die Internetseite des Anbieters. Ein Online Tagesgeld Vergleich führt Sie direkt auf die jeweilige Seite des Anbieters.


 

Hinweise zum Auswerten des Tagesgeldvergleich-Rechner

Bei einem Tagesgeld Vergleich muss man als Anleger einiges beachten. Manche Geldinstitute bieten bei ihrer Tagesgeldanlage sehr hohe Zinsen an. Für sogenannte „Tagesgeldhopper“ ist das ideal, um kurzfristig größere Geldbeträge zu parken.

Doch sollte man dabei beachten, dass dieser hohe Zinssatz nur für Neukunden gilt und auch nur für eine gewisse Zeit. Viele Tagesgeldangebote von Banken und Sparkassen sind “Lockangebote”, da es nur eine Zinsgarantie für etwa 3 – 4 Monate gibt. Danach gilt wieder der Zinssatz für die Bestandskunden, der wesentlich niedriger liegt.

 

Der Kunde kann in einem Tagesgeldvergleich folgendes Angebot finden:

1,50% p.a. Zinsen für Neukunden aufs Tagesgeld-Guthaben, Zinssatz garantiert für 6 Monate,

danach gilt der normale Zinssatz fürs Tagesgeld von 0,75% p.a..

In diesem Beispiel gibt es auf 12 Monate gerechnet nur ((1,5+0,75)/2) = 1,125 % Zinsen p.a. . In meinem Tagesgeldvergleich-Rechner sind solche Konditionen allerdings eingerechnet. Die Eingabe einer geringeren oder längeren Laufzeit als voreingestellt ergibt ein anderes Suchergebnis. Man sollte sich als Kunde aber auch auf der Seite des Anbieters informieren, die man über diesen Rechner direkt erreicht.

Zinsen bei Tagesgeldkonten

Wenn der Zins der Europäischen Zentralbank ansteigt und man die Wahl zwischen verschiedenen Kontoarten mit gleichen Zinssätzen hat, dann wählt man besser das Tagesgeldkonto, da hier der Tagesgeldzins mit Steigen des Zinssatzes der EZB angepasst wird, während bei anderen Kontoarten der Zinssatz für den gesamten Anlagezeitraum festgesetzt ist. (im Fall der umgekehrten Entwicklung gilt natürlich eher in Festgeld mit festen Festgeldzinsen zu investieren). Hier geht es zu einem Tagesgeld – Festgeld Vergleichsrechner , in dem beide Geldanlageformen integriert sind.

[spoiler title=“Tagesgeld Vergleich: Fragen und Antworten“]

Fragen und Antworten Tagesgeld

Bei einem Tagesgeld Vergleich im Internet wird schnell deutlich, dass Online Banken wesentlich bessere Angebote haben als klassischen Filialbanken. Möchten Sie ein Tagesgeldkonto eröffnen zeigt Ihnen ein Tagesgeldvergleich online in einer ausführlichen Darstellung, welches Geldinstitut für Sie am geeignetsten ist.

Bei einem Tagesgeld Vergleich geht es in der Entscheidungsfindung nicht nur um Zinsen sondern auch um:
  • ist das Tagesgeldkonto kostenlos,
  • ist der beworbene Zinssatz variabel oder bis auf einen bestimmten Zeitpunkt fix,
  • wann ist die Zinssauschüttung (monatlich, vierteljährlichoder jährlich),
  • gibt es eine Mindestgeldeinlage,
  • gibt es ein Höchsteinlage.
Bei einem Tagesgeld Vergleich schneiden die Online Banken deutlich günstiger ab als die Filialbanken.

Häufigste Fragen zum Tagesgeld:

Wer kann ein Tagesgeld-Konto eröffnen ? Grundsätzlich kann jeder ein Tagesgeld-Konto eröffnen. Zur Beantragung eines Tagesgeld-Kontos muss man keine besonderen Voraussetzungen erfüllen.
Wann kann das Tagesgeld-Konto gekündigt werden ? Die meisten Banken bieten dafür entsprechende Kündigungsformulare an, alternativ reicht auch ein Dreizeiler mit Ihrer Anschrift, der Kundennummer und der Kündigungsaufforderung, welchen Sie der Bank zusenden.Fristen gibt es – anders als etwa bei Versicherungen – keine zu beachten, denn ein Tagesgeldkonto kann täglich gekündigt werden.
Wie kann man über Tagesgeld-Konto verfügen ? Möchte man über das in Tagesgeld-Konto verfügen, so zahlt man sich den gewünschten Betrag einfach auf das Referenzkonto aus. Ein Referenzkonto ist eine Art Verrechnungskonto, meistens das normale Girokonto, das bei einer Tagesgeldanlage immer vorhanden sein muss.Über ein Tagesgeld-Konto kann man keine Überweisungen, Daueraufträge oder Barabhebungen tätigen.Binnen der üblichen Banklaufzeiten von ein bis drei Tagen ist das Ersparte dem Girokonto gutgeschrieben, so dass man wieder nach Belieben über das Geld verfügen kann. Werden Girokonto und Tagesgeldkonto bei der gleichen Bank geführt, geht der Geldtransfer sehr schnell von statten. Liegt dagegen das Girokonto bei Bank A und das Tagesgeld bei Bank B, kann es etwas länger dauern, bis die Gutschrift auf dem Tagesgeldkonto zu verzeichnen ist.
Welche Vorteile bietet das Tagesgeld-Konto ? Meistens keine Mindestanlagesumme:In den meisten Fällen gibt es im Gegensatz zu Festgeldkonten keine Mindestanlagesumme. Der Zinssatz gilt hier bereits ab dem ersten Cent.Kostenlose Kontoführung:Tagesgeldkonten sind mehrheitlich kostenlos. So kann ein Tagesgeldkonto theoretisch schon für ein EURO abgeschlossen werden ohne dass es Kontoführungsgebühren kostet.Tägliche Verfügbarkeit:Bevor der Anleger über die gewünschte Summe beim Tagesgeld verfügen kann, vergehen trotz des Anspruchs der täglichen Verfügbarkeit einige Tage. Schuld sind die Banklaufzeiten zwischen dem Einreichen des Überweisungsauftrags und dessen Ausführung. Beim Tagesgeld handelt es sich um eine Spareinlage, welche nicht für eine Teilnahme am täglichen Zahlungsverkehr zugelassen ist.
Welche Nachteile hat das Tagesgeld-Konto ? Ein wesentlicher Nachteil des Tagesgeld-Kontos ist der variable Zinssatz. Wenn von der Bank nicht ausdrücklich auf eine bestimmte Zeit festgelegt, kann sich der Zinssatz von Tag zu Tag ändern.Der Anleger kann diesen Nachteil dadurch ausgleichen, indem er regelmäßig die Tagesgeld-Zinsen vergleicht und sich dann zu einem günstigeren Anbieter wechselt (Tagesgeld-Hopper).Die Online-Eröffnung eines Tagesgeld-Kontos ist einfach und nur mit geringem Zeitaufwand zu bewerkstelligen.
Wie sicher ist das Geld auf einem Tagesgeld-Konto ? Die Direkt-Banken sind meistens sowohl durch die gesetzliche als auch durch eine freiwillige Einlagensicherung abgesichert.
Warum ist eine Tagesgeld-Vergleich so wichtig ? Nur durch einen Tagesgeld Vergleich finden Sie den Anbieter, der sowohl den höchsten Zinssatz als auch sonst die günstigsten Konditionen bietet.

[/spoiler]

Zusammenfasssung

Bei der Auswahl des Tagesgeldkontos über den Tagesgeld-Vergleich sollte man folgende Punkte beachten:

  • Dauer der Zinsgarantie
  • Koppelung des Produktes an ein anderes (z.B. Tagesgeldkonto im Zusammenhang mit einer Depoteröffnung)
  • Einlagensicherung

Auf dieser Seite finden Sie einen Vergleichsrechner für: Tagesgeld in Österreich


 

Was sollte man bei Eröffnung eines Tagesgeld-Kontos beachten ?

Werbung

 

Kosten Die meisten Direkt-Banken bieten das Tagesgeldkonto kostenfrei an.
Zinsen Für die meisten Anleger natürlich das wichtigste Kriterium für die Tagesgeldanlage. Man sollte jedoch den Zeitpunkt der Zinsausschüttung nicht übersehen. Bei einer monatlichen oder vierteljährlichen Zinsausschüttung wirkt sich der Zinseszinseffekt aus.
  • Mindesteinlage
  • Höchsteinlage

 

Manche Banken geben eine Mindest- bzw. Höchsteinlage vor. Beispielsweise gilt der angegebene Zinssatz bei einem Betrag von EURO 1 000,00 bis EURO 50 000,00. Legt man nun aber mehr als EURO 50 000,00 an, kommt nicht mehr der angebotene Zinssatz sondern nur noch ein wesentlich geringerer Zinssatz zum tragen.
Gültigkeitsdauer Zinssatz Man sollte genau darauf achten, wie lange der beworbene Zinssatz gilt. Gilt er nur für 6 Monate, 12 Monate oder kann der Zinssatz jederzeit geändert werden.
Startguthaben, Bonus, Prämie Viele Direkt-Banken bieten Neukunden eine Startguthaben von manchmal bis zu EURO 50,00 an. Das sollte man sich natürlich nicht entgehen lassen. Manchmal ist die Zahlung eines Startgeldes allerdings abhängig davon, dass das Konto ein gewisse Zeit bestehen bleibt.

 

In diesem Blog informiere ich Sie regelmäßig über die neuesten Angebote der Online-Banken.